Mercedes-Benz G-350

Eine Mercedes-Benz G-350 Serie, die ab 1979 vom Automobilbaugesellschaft Magna Steyr in der österreichischen Stadt Graz im Namen des schwäbischen Autoproduzenten ausgegeben wird, ist ein Urahne aller Geländewagen. Und noch mehr verhalten sich 30 Jahre zum Produktionsprogramm Mercedes-Benz, das die große Popularität bei den Käufern unveränderlich benutzt, die eine zweckbestimmte Gruppe Crossover Range Rover Evoque und des japanischen Geländewagens Nissan Pathfinder auch sind. Dank den ständigen Erneuerungen der Außen Auto Mercedes geht die G-Klasse mit den neuen Technologien immer im Gleichschritt und verfügt für heute über die mächtigste motorische Anlage seit Anfang seiner Produktion ab 1979.

Mercedes-Benz G-350

Mercedes-Benz G-350

Dank dem ständigen vollen Antrieb mit dem elektronisch-verwalteten System der Regulierung Antriebsschlupfregelung Bemühungen 4ETS, dank dem System der Kursimmunität ESP, dem Vorhandensein der herabsetzenden Sendung LOW RANGE und drei angeschlossenen Mechanismen der Differentialsperre, kommen die Autos Mercedes-Benz G-Klasse mit allen sich treffend von ihm auf der Unwegsamkeit von den Tests leicht zurecht, sowie bieten die traditionelle Sicherheit bei der Bewegung nach der Stadt an.

Mercedes-Benz wird die G-Klasse in drei Varianten der Karosserie ausgegeben: geschlossen dreitüriger, fünftürig und zweitüriges Cabriolet. Nach modern Neugestaltung in 2012 war das neue Modell Mercedes-Benz G-Klasse wieder modernisiert.

Diese Modernisierung hat die Anlage der neuen Scheinwerfer, der optimisierten Schutzbleche und des neuen Gerätepaneels im Fahrerhaus verursacht.

Das Gamma der Motoren für den Geländewagen ist auch mannigfaltig: es ist die Dieselmotoren von der Macht von 156 bis zu 250 PS Die Benzinmotoren und die besten Modelle G 63 AMG und G 65 AMG erreichen die Bedeutungen der Macht 215, 296 und 630 Pferdestärken.