Motorradweste

KUSHITANI NEON 2 Motorradweste Reflex

KUSHITANI NEON 2 Motorradweste Reflex

Black Neon Gelb Motorrad Weste L

Black Neon Gelb Motorrad Weste L

Leder Motorrad Kutte Karabiner Lederweste Bikerweste Motorradweste Weste schwarz/rot – Bild 1

Leder Motorrad Kutte Karabiner Lederweste Bikerweste Motorradweste Weste schwarz/rot – Bild 1

DANE VIBORG LED Motorradweste

DANE VIBORG LED Motorradweste

Foto Nr. 1 Icon Regulator Motorrad Weste, Leder mit Rückenprotector

Foto Nr. 1 Icon Regulator Motorrad Weste, Leder mit Rückenprotector

Vorschaubild für Held Motorrad Weste

Vorschaubild für Held Motorrad Weste

Motorradweste Leder Weste Club Kutte Chopper Rocker Motorrad Biker Lederweste: Amazon.de: Sport & Freizeit

Motorradweste Leder Weste Club Kutte Chopper Rocker Motorrad Biker Lederweste: Amazon.de: Sport & Freizeit

Ein Motorradweste ist ein stilvoller Akzent oder ein Mittel zum Schutz?
Während zwischen den Experten für Moto-Ausrüstung es die heftigen Auseinandersetzungen gibt, die in der Motorweste mehr – das Bild oder der Schutz sein sollen – kaufen die geübten Motorradfahrer mit dem Vergnügen, die Westen zu kaufen und zu tragen.

Normalerweise sieht man zu Zeiten ein Motorradweste vor seinen Augen ein kurzärmliges, ärmelloses Lederhemd mit einem Bündel Nieten und Streifen. Dies ist jedoch nur eine der Arten von Ausrüstung für einen Motorradfahrer. Die klassische Weste ist echt Leder, mit Riemen an den Schultern und an den Seiten – passend zur Größe. Sehr oft werden diese Westen verwendet, um Clubsymbole – das Clublogo auf der Rückseite, den Namen des Motorradfahrers und seinen Status im Club – auf seiner Brust anzuwenden. Viele Radfahrer außerhalb der Vereine tragen die Symbolik der Westen und spiegeln ihre inneren Überzeugungen wider.

Motorradweste aus weichem Leder haben keine wesentlichen Schutzfunktionen. Im Sommer schützt es den Fall nur vor kleinen Steinen und Staub, in einer kühleren Zeit – eine zusätzliche Funktionalität in Form von Taschen 🙂

Eine Lederweste mit Rückenschutz kann bereits den Schutzstatus beanspruchen, da sie aus strapazierfähigem Leder von 1,3 – 1,5 mm besteht, das starken Stößen und Schlupf standhält. Diese Schutz schwerer als herkömmliche Westen, aber haltbarer und stärker. Armaturen an ihnen sind in der Regel Stahl, erhöhte Festigkeit.

Denim- und Textilwesten sind für den heißen Sommer optimal. Sie setzen auch Symbolik auf sie. Sehr häufig gibt es retroreflektierende Elemente.

Signalwesten erfüllen eine einzige Funktion – bei ihnen ist der Motorradfahrer weit und deutlich sichtbar. Sie bestehen aus einem Signalgewebe mit breiten reflektierenden Streifen und werden auf die gesamte Moto-Ausrüstung gelegt.

Eine separate Kategorie – Schutzwesten. In der Tat – diese Schildkröte ohne Ulnar Schutz. Die Basis ist meistens Textil oder Netz, es hat Schilde, die den Rücken und / oder die Brust bedecken.

In der kühlen Jahreszeit werden Westen mit beheiztem der Motorradfahrer benutzt. Die Hauptfunktion besteht nicht darin, im kalten Wind einzufrieren. Sie arbeiten zu unterschiedlichen Zeiten von 2 bis 6 Stunden.

Kühlwesten arbeiten nach dem Prinzip der Klimatisierung. Die Funktion ist die Umkehrung des vorherigen – um den Fall in der Hitze zu kühlen und erlauben Sie, sogar schwere Lederjacken oben zu tragen.