Skoda hat eine neue Serie der Modelle Rapid und Yeti ausgegeben

Skoda Yeti Monte Carlo

Skoda Yeti Monte Carlo

Skoda Yeti Monte Carlo

Skoda Yeti Monte Carlo

Skoda Yeti Monte Carlo

Skoda Yeti Monte Carlo

 

Skoda Yeti Monte Carlo

Skoda Yeti Monte Carlo

Zum Autosport hat die Marke Skoda die Leidenschaft in neu Sondermodell Monte Carlo für die Modelle Rapid und Yeti geäußert. In den Autos die Masse der dekorativen Elemente: es ist die Laschen auf die Stoßstangen und die äusserlichen Spiegel, das Dach und das Gitter des Heizkörpers, das in der schwarzen Farbe erfüllt ist, im Salon sind die Einschübe Carbon und die stilvollen sportlichen Sitze mit dem exklusiven Bezug erschienen.
Das Originalbranding Monte Carlo auf der Karosserie und den Schwellen vollendet die Gestalt der Autos.
Die Zeitdehneraufnahme einer exklusiven Serie hat die getönten Glaser Sunset, die schwarzen 16-zollangen Gußdiscs Italia, die Xenonscheinwerfer und die verdunkelten hinteren Laternen bekommen.
Im Salon ist das sportliche Ledersteuerrad bestimmt, die Einschübe unter das Karbon, das Paneel der Geräte ist in der speziellen Farbenzusammenstellung Sport erfüllt, und auf den Schwellen gibt es die Schutzlaschen mit der Symbolik Monte Carlo.
Neu Skoda Yeti Monte Carlo wird mit den schwarzen 17-zollangen Gußdiscs Origami ausgestattet.
Die helle Betonung — das schwarze Dach des Autos. Im Salon sportlich 3-spizewoje das Steuerrad, das von der Haut und von der roten Zeile fertiggestellt ist, und den Original- Gerätepaneel Monte Carlo.
Ganz wird bald auf dem Genfer Autosalon Skoda das Konzept VisionS vorführen. Die Sketsche des Autos waren früher vorgestellt.
Das Auto Skoda Rapid — einer der Besten in puncto die Durchführung JENES aus eigener Kraft.
Begrenzte Produktionskapazitäten
Was das Wachstum angeht, gibt sich der Skoda-Chef zwar betont optimistisch, bremst jedoch übertriebene Erwartungen. „Profitabilität geht über Stückzahlen“, sagt der ehemalige Vertriebschef von Porsche.
„Wir überlegen sehr genau, welche Probleme eine Modellausweitung beim Thema Produktionskapazitäten hervorrufen kann.“ Maier weiß: Wo bauen, wenn kein Band mehr frei ist?

Die Werke in Mlada Boleslav und Kvasiny laufen am Begrenzer. In Kvasiny rollen der Superb, der Yeti sowie der technisch gleiche Seat Ateca und demnächst auch der Kodiaq vom Band. 2000 Mitarbeiter hat Skoda neu eingestellt.

Mlada Boleslav produziert den Octavia, den Fabia und den Rapid. Aus Bratislava bezieht Skoda den Citgo, den Ableger des VW Up.