Volvo modelle

Volvo modelle

Auf der IAA in Frankfurt im Jahr 2013 die Vorlage eines stilvollen dvuhdverki volvo modelle Concept Coupé, dessen Erscheinungsbild wurde unter der Leitung von Thomas Ingenlata (Thomas Ingenlath) entwickelt – neue Chef Design der schwedische Autohersteller. Bei der Gestaltung der äußeren Elemente des Modells erfolgreich gespielt coupe Volvo P1800, im Zeitraum von 1961 bis 1973 ausgestellt.

In diesem Fall ist das Unternehmen fest, dass die Design-Konzept ist nicht futuristisch, und gibt eine klare Vorstellung davon, welche Richtung wird sich das Aussehen der künftigen Serienmodelle von Volvo zu entwickeln. Foto Volvo Concept Coupé ist erwähnenswert, dass der Volvo Concept Coupé ist fast keine Möglichkeit, ähnelt das aktuelle Modell Herstellungsleitung. In Autos völlig untypisch Gitter mit vertikalen Rippen, ungewöhnliche Formen und Beleuchtung wesentlich verändert Schulterlinie. Die Grundlage des Konzepts lag eine neue modulare Plattform SPA, das ist gebaut Crossover Volvo XC 90 II Generation (sollte in 2014. Debüt). In der Bewegung Coupé bringt Hybrid-Antriebssystem, einschließlich Vierzylinder-Benzinturbo semeysva Drive-E und den Elektromotor. Ihre Gesamtleistung von 400 PS und 600 Nm Drehmoment.

Innen Volvo Concept Coupé hat eine Landung Formel 2 + 2, und sein Design ist futuristisch, verglichen mit dem Äußeren. In Finishing Salon mit Naturleder, Holz und Metall, und die Übertragung Wähler aus Kristall. Fast die gesamte Mittelkonsole ist ein großer Bildschirm, einige der Daten, aus denen sich auf einer Projektionswand vor dem Fahrer dupliziert.

Der schwedische Autohersteller Volvo hat jetzt für einige seiner Modelle ein neues R-Design Paket vorgestellt. Es wird für die Modelle Volvo C30, Volvo S40 sowie Volvo V50 noch im Herbst diesen Jahres erhältlich sein. Die R-Design Pakete beinhalten neben diversen Features zur Aufwertung des Innenraums auch zahlreiche Möglichkeiten das Fahrzeug von Außen her aufzuwerten. Das R-Design Paket wird mit insgesamt 1o unterscheidlichen Außenlackierungen angeboten. Zu den wichtigsten Features beim Exterieur Design zählen die in mattsilber gehaltenen Gehäuse der Außenspiegel sowie der ebenfalls mattsilberne Kühlergrill, die farblich auf die gewählte Lackierung abgestimmten Stoßfänger und Seitenschutzleisten, ein Heckspoiler für die Limousine und das Coupe, ein Dachspoiler für den Volvo V50 sowie die 17 Zoll großen Leichtmetallfelgen im 5 Speichen Design. Zusätzlich erkennt man die R-Design Modelle an einer entsprechenden Plakette am Kühlergrill.


Volvo modelle

Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle Volvo modelle


Das Interieur wird durch eine Kombination aus anthrazitfarbenem Vulcaflex und cremefarbenem Leder aufgewertet. Das R-Design Logo hat im Innenraum sowohl am Lederlenkrad als auch auf den Rückenlehnen der Vordersitze seinen würdigen Platz gefunden. Die Kombiinstrumente sind bei den R-Design Modellen farblich hinterlegt. Ergänzt wird das Angebot im Interieur durch Aluminium-Pedale, eine Mittelkonsole sowie Türeinlagen aus Aluminium aber auch durch die kontrastreichen Randverstärkungen der Fußmatten. Weitere verschiedene Aussattungselemente im R-Design werden außerdem einzeln als Zubehör angeboten.